Newsletter: Sichere unsere Zukunft in den Schulen von Hong Kong

Eine der Aufmerksamkeitsschwerpunkte der diesjährigen Welt-Diabetes-Tag-Kampagne ist die Sensibilisierung und Bildung bezüglich der Bedeutung von Diabetes unter Kindern und Jugendlichen, so dass schon jetzt ein Beitrag dazu geleistet werden kann, die Gesundheit zukünftiger Generationen zu erhalten. Schulbasierte Bildungsprogramme wurden in verschiedenen Ländern installiert, um die steigende Gefahr von Übergewicht und Fettleibigkeit vor allem unter den Jungen in Griff zu bekommen.
WDD2012-N8-2
Eins dieser Programme, 2009 von Diabetes Hong Kong initiiert, versucht mit Hilfe eines Beratungsprogramms Schulkinder, Lehrer und Eltern über die Gefahr von Fettleibigkeit und Übergewicht in urbanen Räumen zu informieren. So wird versucht den Eltern, Lehrern aber auch Sozialarbeitern mit dem nötigen Hintergrundwissen und den richtigen Fertigkeiten die Möglichkeit zu geben, die Kinder und Jugendlichen an eine gesunde Lebensweise heranzuführen.

Das Programm wurde von Endokrinologen, Kinderärzten, Diät-Assistenten, Ausbildern von Diabetesschwestern und anderen Spezialisten entwickelt und von Altenpflegern sowie vielen Betroffenen begleitet. Mit Hilfe einer großen Bandbreite von Bildungsaktivitäten in und außerhalb der Schule, wie zum Beispiel Gesprächsrunden, Ausstellungen, Filmpräsentationen, interaktive Spiele und Quizwettbewerbe, werden den Schülern viele Informationen und Hinweise über eine gesunde Lebensweise auf spielerische, anschaulicher und interaktiver Weise beigebracht.

Mittlerweile ist das Programm in 54 Grundschulen in ganz Hong Kong etabliert und erreicht so 39,744 Schüler. Die ersten Resultate zeigen, dass ein schulbasiertes Programm eine gute Möglichkeit darstellt, junge Mitmenschen zu einer gesünderen Lebensweise zu zeigen und sie stellt eine Hoffnung dar, auch zukünftige Generationen über die Risiken des Diabetes aufzuklären und so deren Risiko daran zu erkranken zu senken. Wenn Du mehr über dieses fabelhafte Programm lesen willst.