Weltgesundheitstag hat als Thema Diabetes

Am 7. April 2016 ist der Weltgesundheitstag der World Health Organisation (WHO – Weltgesundheitsorganisation). 2016 fokussiert sich der Weltgesundheitstag auf das Thema "Diabetes". Das trifft sich gut, nachdem der diesjährige Weltdiabetestag durch die grauenhaften Attentate in Paris vollkommen untergegangen ist.

Schlüsselbotschaften

Die Schlüsselbotschaften sind:

  1. Die Diabetesepidemie steigt in vielen Ländern erdrutschartig und das überdurchschnittlich in Ländern mit geringen und mittleren Einkommen.
  2. Ein Großteil des Fälle von Diabetes können verhindert werden. Einfache Lebenstiländerungen können Typ-2 Diabetes verhindern oder verzögern. Ein normales Körpergewicht, regelmäßige körperliche Aktivität und eine gesunde Ernährung können das Diabetes-Risiko senken.
  3. Diabetes ist behandelbar. Diabetes kann kontrolliert werden, um Folgeerkrankungen zu vermeiden. Den Zugang zu der Diagnose, Schulungen und eine bezahlbare Behandlung sind lebenswichtige Notwendigkeiten.
  4. Das Bemühen Diabetes zu verhindern und zu behandeln ist wichtig, um das Ziel 3 der nachhaltigen Entwicklungsvereinbarung zu erreichen. Dadurch sollen vorzeitige Tode durch nicht-übertragbare Krankheiten (NCDs) um ein Drittel gesenkt werden. Viele Akteure der Gesellschaft müssen hier mitwirken, einschließlich Regierungen, Arbeitgeber, Ausbilder, Hersteller, Zivilgesellschaft, private Sektor, die Medien und jeder Einzelne selber.

Ziele des Weltgesundheitstages

Die Ziele des Weltgesundheitstages 2016 beinhalten die Verbesserung der Prävention, die Verbesserung der Behandlung und die Verbesserung der Beobachtung.

Die Hauptziele der Kampagne 2016 sind:

  1. Das Bewusstsein über den Anstieg der Anzahl der Diabetes-Fälle zu verbessern und über die strategische Bedeutung und die Konsequenzen aufzuklären, insbesondere in Ländern mit niedrigen und mittleren Einkommen.
  2. Eine Reihe von spezischen, effektiven, aber bezahlbaren Maßnahmen auszulösen um den Diabetes anzupacken. Diese beinhalten Maßnahmen, um Diabetes zu verhindern, Diagnosen zu erleichtern und Menschen eine Behandlung zu ermöglichen.
  3. Einen ersten weltweiten Bericht zum Diabetes zu veröffentlichen, der die Belastung durch Diabetes und die Konsequenzen beschreibt und für stärkere Gesundheitssysteme streitet, um die Beobachtung zu verbessern, die Präventionsmaßnahmen zu erhöhen und ein effektiveres Selbst-Management des Diabetes zu veranlassen.