Aktuelles

Einmal ein etwas anderes Diabetes-Event: Blau beleuchtete Oldtimer in Düsseldorf!

Die Classic Remise Düsseldorf setzt Zeichen:
Zum diesjährigen Welt-Diabetestages wird das Forum der Classic Remise, pünktlich um 17 Uhr, in einem blauen Licht erleuchten und reiht sich so in die lange Liste von über 1000 Gebäuden und Monumenten auf der gesamten Welt ein. Die Farbe Blau ist die Symbolfarbe des Diabetes und ist gleichzeitig die offizielle UN-Farbe. Die Idee zur blau erleuchteten Remise hatte der „Kofler und Kompanie“ Unit-Manager Andreas Gebel: „Ich habe selbst eine Tochter, die an Diabetes mellitus erkrankt ist. Auch daher ist dieses Projekt ein persönliches Anliegen“. Oldtimer-Freunde und Besucher haben am 14. Februar und jeden Freitag im November die Gelegenheit, die Classic Remise blau erleuchtet zu sehen. Es wird sich ein blaues Lichtkleid über die 300 Oldtimer in der Classic Remise legen. Die „blaue Oldtimer-Halle“ ist bis 20 Uhr, die Gastronomie ist sogar bis 22 Uhr geöffnet.

Der Eintritt ist kostenlos.

Bild

Richard und ich haben hier für euch mal die Industrieausstellung abgeklappert. Wirkliche Neuigkeiten gibt es allerdings nicht zu vermelden. Für den OmniPod wird es bald kleinere Pods geben, allerdings ist das ja schon gut bekannt. Wir haben uns noch einige Testgeräte angeschaut, zum Ausprobieren haben wir das Pura X bekommen, darüber hinaus veröffentlichen wir bald auf www.diabetes-Index.de noch einen Bericht über das Beurer GL50. Morgen gibt es noch interessante Vorträge, insbesondere zu Patch Pumps, von denen wir berichten werden!

Anlässlich des Weltdiabetestages hat DiabetesDE den Gesundheitsbericht Diabetes 2012 rausgebracht. Ein Kapitel befasst sich mit den neuesten Zahlen aus Deutschland.
Dabei kann man leider auch feststellen das wir oft mit Zahlen arbeiten die schon 5 Jahre alt sind oder sogar älter.

So wurden im Jahr 2007 rund 2,3 Millionen menschen mit Insulin behandelt. Wobei derzeit in Deutschland etwa 8,9% der Bevölkerung an Diabetes erkrankt ist (rund 10% Typ-1 und 90% Typ-2).

Aber der Punkt der wesentlich erschreckender ist, ist die Zunahme der Kinder und Jugendlichen die an Diabetes Typ-2 erkranken. So gehen Hochrechnungen davon aus das etwa 5000 Kinder an Typ-2 erkrankt sind.

So sollte es nicht weiter gehen und nach dem Motto des WDTs "Prävention und Aufklärung" sollte hier dringend gehandelt werden.

Eine brasilianische Bekannte, Leidensgenossin und Kollegin von mir hat in Brasilien ein Projekt gestartet, wo man Texte in einem virtuellen Buch sammelt.

Jeder der möchte, ausdrücklich auch diejenigen, die nicht in Brasilien leben, können Beiträge einsenden. Das Buch aus dem letzten Jahr können ihr euch hier anschauen: Scrapbook 2010

Dieses Jahr lebt es erneut auf und ich bin sehr gespannt, was dabei herauskommt. Letztes Jahr haben nur Menschen vom amerikanischen Kontinent teilgenommen, hauptsächlich Brasilianer. Zumindest das ist dieses Jahr anders: Ich werde auch teilnehmen, aus Deutschland. Ich hoffe ein paar von euch haben auch Lust ein paar Fragen zu beantworten. Das geht ganz einfach, einfach beim untenstehenden Link (geht zu GoogleDocs) 5 Fragen beantworten, wobei die erste etwas umfangreicher ist und die anderen dafür sehr kurz, und schon seid ihr dabei. Kostet vielleicht 5 Minuten eures Lebens, aber ich denke es ist gut geeignet, um Aufmerksamkeit auf den Diabetes zu lenken.

Ihr könnt eure Beiträge auf Englisch oder Portugiesisch einsenden.

Doch ihr müsst schnell sein, denn der Einsendeschluss ist schon übermorgen, also am 12. November 2011! Ich würde mich über ein paar europäische Beiträge freuen.

Einfach hier klicken und mitmachen!

Zur ersten Frage: Was beeinflusst eure Lebensqualität hinsichtlich Diabetes täglich? Im original ist es etwas umständlich formuliert, aber die Frage ist recht offen gemeint, Claudia sagte mir, lasst euch inspirieren und versucht andere mitzureißen!

Und denkt daran, am Sonntag, 13. November, bloggen wir zu viert aus Berlin und auch aus Basel! Lest uns live und seid virtuell dabei, beim Welt-Diabetes-Tag.

Ja, im Gegensatz zur normalen Cola ist in Light Produkten der Zucker durch Zuckeraustauschstoffe ersetzt worden. Diese Stoffe enthalten keine Kohlenhydrate, daher beeinflussen sie den Blutzucker nicht und können zumindest aus dieser Sicht ohne Probleme getrunken werden. Es ist aber auch ohne weiteres möglich, normale Cola zu trinken, wenn ausreichend Insulin dafür gespritzt wird, oder wenn der Blutzuckeranstieg gewünscht ist, z.B. in einer Hypoglykämie.

Weitere interessante Fakten über Diabetes: http://www.welt-diabetes-tag.de/faq

Habt ihr weitere Fakten die noch fehlen dann schreibt uns: http://www.welt-diabetes-tag.de/contact

... irgendwie passt dieses Motto auch zum Weltdiabetestag. Diabetes verändern -> Handel Sie jetzt!
Daher möchte ich euch ein tolles Video zeigen welches auf dem Camp D 2011 entstanden ist, zusammen mit der Band Erin.

Eventuell erinnern sich einige an ein Projekt vom 10.10.2010, dem One Day on Earth Projekt, wo der Tag von vielen Kameras festgehalten wurde und mit Geotags (Ortsmarkierungen) versehen wurde. Daraus ist am Ende ein tolles Video entstanden. Dieses Jahr findet dieses Event wieder statt; diesmal am 11.11.2011.

Diese Idee nutzte Mike aus Spanien, Blogger und Betreiber der Seite www.diabetesinspain.com und hat daraus das Projekt Diabetes 11.11.11 entstehen lassen. Mit der Idee ein weiteres Video an diesem Tag zu produzieren, diesmal aus Fotos mit einem Diabetesbezug.

Diabetes111111
Alles was man machen muss ist also ein Foto schießen und entsprechend bereitzustellen. Dies kann über 3 Wege erfolgen:

Ich denke es dürfte in der heutigen Zeit nicht weiter schwer sein ein paar Bilder zum Thema Diabetes aus dem Alltag beizusteuern. Ich finde, dass dies eine tolle Idee ist und werde sicher auch ein paar Bilder beisteuern.

Das Ergebnis werden wir hier natürlich ebenfalls zeigen.
Also macht mit!!

10days

  • Diabetes Aktionsmonat startet
  • Machen Sie diesen November blau; tragen Sie blaue Kleidung
  • Überblick über Aktivitäten
  • Folgen Sie der Kampagne
  • Diabetes Aktionsmonat startet

    In vielen Teilen der Welt markiert der November den Beginn einer Reihe von Aktivitäten mit dem Ziel der Steigerung des Bewusstseins über den Diabetes und der dringenden Forderung von Maßnahmen, zur Bekämpfung der Diabetes-Epidemie. Hier ist eine Erinnerung, warum wir alle zu handeln haben (Act on Diabetes. Now.):

  • Die neuen Zahlen, vor kurzem von der IDF (International Diabetes Federation) veröffentlicht, zeigen, dass die Zahl der Menschen mit Diabetes auf 366 Millionen gestiegen ist.
  • Diabetes ist verantwortlich für 4,6 Millionen Todesfälle, 1 Todesfall alle 7 Sekunden.
  • Die Ausgaben im Gesundheitswesen für Diabetes haben 465 Millionen USD (337 Millionen Euro) erreicht.
  • Diabetes gehört zu den Top 10 der Ursachen von Behinderungen, zum Beispiel verheerenden Komplikationen wie Erblindung und Amputation der unteren Extremitäten.
  • Alle Länder - arm und reich - leiden unter den Auswirkungen der Diabetes-Epidemie.
  • Diabetes verschlechtert die globale Entwicklung.
  • Diabetes trifft die Ärmsten am Härtesten.
  • Lesen Sie alle unsere Botschaften der Kampagne, um Ihre Kampagne mit der neuesten Informationen zu versorgen. Gemeinsam können wir etwas verändern!

    Machen Sie diesen November blau; tragen Sie blaue Kleidung

    10days
    Der November hat begonnen und Sie wissen was das bedeutet: GO BLUE FOR DIABETES (Kleiden Sie sich blau für Diabetes)

  • Organisieren Sie einen Flash Mob: Abu Dhabi, Colombo und Tel Aviv sind die neuesten Städte, die der Welt-Diabetes-Tags Flash-Mob Herausforderung beitreten. Besuchen Sie unsere Website, um herauszufinden, worum es überhaupt geht und beachten Sie unser Tutorial-Video für Tipps, was Sie machen können, um auf die Ursachen des Diabetes in Ihrer Region aufmerksam zu machen.
  • Entzünden Sie ein blaues Licht für Diabetes: Zypern, Finnland und der Libanon sind die neuesten Länder, die ihre Teilnahme an der diesjährigen Blue Monument Challenge bestätigt haben. Finden Sie die vollständige Liste der teilnehmenden Denkmäler und melden Sie weiterhin Ihre Teilnahmen an: wdd@idf.org. Wenn Sie ein Gebäude kennen, welches schon blau erleuchtet ist, machen Sie ein Bild und fügen Sie es unserem Flicker Album hinzu.
  • Machen Sie den Big Blue Test: Helfen Sie lebensrettende Lieferungen an Menschen mit Diabetes in Not zu ermöglichen. Dazu müssen Sie nur 14-20 Minuten Training im November absolvieren. Finden Sie heraus, wie bei http://bigbluetest.org.
  • Bilden Sie einen menschlichen blauen Kreis: Treffen Sie sich mit Freunden, Familie und Kollegen zur Unterstützung unseres weltweiten Symbols im Kampf gegen Diabetes. Schauen Sie sich einige Beispiele zur Inspiration an.
  • Blaue Freitage: Vergessen Sie nicht blaue Kleidung zu tragen; jeden Freitag im November für Diabetes.
  • Überblick über Aktivitäten

    Hier ist ein Eindruck über geplante Aktivitäten zum Welt-Diabetes-Tag im November in allen vier Ecken der Welt:

  • In Caracas, Venezuela wird der Diabetes Verein FENADIABETES am 13. November eine Gesundheitsmesse am Parque Generalísimo Francisco de Miranda organisieren. Die Veranstaltung wird verschiedene Stände mit Beratungsgesprächen, kulinarischem, Diabetes Tests, Blutdruck und BMI Messungen sowie Vorführungen über körperliche Aktivitäten bieten. Am Montag, dem 14.November, wird der Brunnen auf der Plaza Venezuela anlässlich des Welt-Diabetes-Tags blau erleuchtet werden.
  • 10days

  • In der Tschechischen Republik, organisiert die lokale Gruppe der “International Federation of Medical Students” (IFMSA), eine Veranstaltung zum Welt-Diabetes-Tag in fünf Städten des Landes. Das Hauptziel ist es, Diabetes Tests und das Bewusstsein für die Symptome zu fördern und die Prävention des Diabetes Typ 2. In Zusammenarbeit mit Angehörigen der Gesundheitsberufe werden die Medizinstudenten Blutzucker, Blutdruck, BMI und den Anteil von Körperfett messen sowie Fragen rund um Diabetes beantworten. Die Hauptveranstaltung findet in Prag auf dem St.-Wenzels-Platz statt, wo Kunstwerke im Zusammenhang mit Diabetes zu sehen sein werden.
  • In Japan wird die japanische Vereinigung für „Diabetes Education and Care“ (JADEC) zum Welt-Diabetes-Tag 2011 mit einer Reihe von Sensibilisierungsmaßnahmen im ganzen Land präsent sein. Dazu gehören ein Marathon, kostenlose Diabetes Beratung und Vorführung eines Diabetes-Videos an verschiedenen Orten. Das Highlight wird die blaue Beleuchtung der knapp 100 bekanntesten Wahrzeichen am 14. November, von denen live in vielen lokalen und nationalen Medien berichtet wird.
  • In Portland, Oregon, USA ist der 'Circle on the Court” der Auftakt der Pacific Northwest Diabetes Week (PNDW) am 13. November. Die Diabetes-Gesundheits und Wellness-Veranstaltungen bieten kostenlose Vorsorgeuntersuchungen, kostenlose Sportberatungen für Kinder und Möglichkeiten prominente Sportler kennen zu lernen, die sich zur Sensibilisierung dem Thema Diabetes annehmen. PNDW ist als eine jährliche Veranstaltung konzipiert, um so lokale Diabetes Gruppen gemeinsam bei Aktivitäten zum Thema Diabetes für eine Woche zu vereinen.
  • In Taiwan, startete die „Chinese Taipei Diabetes Association“ (CTDA) ihre Welt-Diabetes-Tags Aktivitäten am 1. November mit einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Taipei. Weitere Veranstaltungen im Vorfeld bis zum 14. November sind geplant, unter anderem ein Garten-Festival, ein Diabetes-Bewusstseins-Lauf, eine Gebäude-Erläuchtungszeremonie und ein Festumzug in der südlichen Stadt Taitung. Letzteres wird von Menschen aus dem Gesundheitswesen und Menschen mit Diabetes unterstützt, mit dem Ziel, dadurch die breite Öffentlichkeit zusammen zu bringen, um damit die Aufklärung und Prävention mit den Botschaften der Kampagne zu fördern.
  • In Trinidad und Tobago möchte die „Bovell Cancer Diabetes Foundation“ (BCDF) helfen, dass die Menschen auf der Insel die Folgen die der Diabetes für Einzelpersonen, Familien und Gemeinschaften hervorrufen, besser verstehen lernen. Hierzu startet dieses Jahr der dritte „Diabetes in the Limelight Jamboree“. Dies ist eine lehrreiche Veranstaltung, die verschiedene Infoständen, zudem werden vor Ort Glukose-, Cholesterin- und Blutdruckmessungen und Sehtests angeboten. Außerdem sind Ärzte und Zahnärzte vor Ort, es wird eine Ernährungserziehung und ein Poster-Wettbewerb für Schulkinder angeboten.
  • Machen Sie weiter und senden Sie uns Informationen zu Ihrer Veranstaltung. Hier finden Sie eine vollständige Liste von geplanten Aktivitäten auf der ganzen Welt.

    Folgen Sie der Kampagne

  • Facebook: Werden Sie einer von tausenden, die sich an dem Motto "Go Blue" auf unserer Facebook Seite beteiligen. Fügen Sie ihrem Profilbild ein "picbadge" hinzu.
  • Twitter: Verpassen Sie keine unserer täglichen Kampagnen-Tweets. #WDD #Diabetes #ActNow #BlueCircle #WDDgoblue #14Nov #WDDfmob
  • YouTube: Unser Kanal zum Welt-Diabetes-Tag wartet auf Ihre Videos.
  • Gehen Sie auf www.worlddiabetesday.org für alle Informationen rund um die Kampagne und bitte hören Sie nicht auf, Videos (2-10 Sekunden) auf unserer Teilnahme Plattform einzustellen.

    Besuchen Sie auch die deutschsprachigen Profile zum Welt-Diabetes-Tag, um Neuigkeiten auf Deutsch zu erhalten:

  • Facebook: http://www.facebook.com/WeltDiabetesTag
  • Twitter: http://twitter.com/#!/WeltDiabetesTag
  • Homepage: http://www.welt-diabetes-tag.de
  • Hier muss zwischen verschiedenen Diabetes-Typen unterschieden werden. Ein Typ-1- Diabetes entsteht durch eine Autoimmunreaktion. Ob man viel Sport gemacht hat oder sich gesund ernährt, hat keinen Einfluss darauf, ob man einen Typ-1-Diabetes bekommt. Da der Hauptrisikofaktor für einen Typ-2-Diabetes das Übergewicht ist, kann durch viel Sport und eine gesunde Ernährung dazu beigetragen werden, einen Typ-2-Diabetes zu verhindern.

    Weitere interessante Fakten über Diabetes: http://www.welt-diabetes-tag.de/faq

    Habt ihr weitere Fakten die noch fehlen dann schreibt uns: http://www.welt-diabetes-tag.de/contact

    Wie doch die Zeit vergeht, nun sind wir schon das dritte Mal zum Weltdiabetestag (WDT) mit unserer Seite online. Irgendwann 2009 fing alles an, mit einer ersten kleine Seite, an der wir arbeiteten und unsere Idee immer weiter ausbauten. Bis endlich im Oktober 2009 pünktlich zum Weltdiabetestag der Startschuss fiel und wir mit der fertigen Seite online gingen.

    Warum haben wir als gemeinnütziger Verein mit zwei schon recht erfolgreichen Portalen wie Diabetes-Index.de und Diabetes-Teens.net eigentlich so ein - ja Mammut - Projekt gestartet? WDT 2007
    Die Frage ist recht simpel zu beantworten, es gab keine aktuelle Webseite über den Weltdiabetestag auf deutsch, die sich ausschließlich mit diesem Tag beschäftigt. Ich hatte die Ehre für Deutschland schon 2007 beim Weltdiabetestag in New York dabei sein zu dürfen und diesen ersten offiziellen Tag mit vielen anderen Diabetikern aus aller Welt begehen. Somit war ich mit dem WDT schon von Anfang an sehr verbunden.

    Gleichzeitig haben wir es uns als Verein zum Ziel gemacht über Diabetes mellitus zu informieren und Halbwissen sowie Vorurteile abzubauen. Wie könnte man dies besser als mit einer Seite wie dieser.

    Schon 2009 hatten wir die offiziellen Poster der IDF (International Diabetes Federation) übersetzt, damals in Deutsch und Niederländisch. Zudem haben wir versucht über die Veranstaltungen und Berichterstattungen zu informieren. Das Highlight war dann aber der 14. November in Berlin, als wir live vor Ort waren und einige Blogeinträge verfassen konnten. Damals waren Katarina und ich als Diabetes-Jugendbotschafter des DAWN-Youth Programms unterwegs.

    Weiter ging es 2010, mit dem Umbau der Webseite. Zudem hatten wir schon im Frühjahr angefangen einige Materialien zu erstellen, u. a. die Personas Styles für Firefox. Wir hatten aber auch über viele tolle Themen, Events und Videos hier im Blog berichtet. In die Welt der sozialen Netzwerke sind wir dann auch vorgedrungen; an Twitter über Facebook bis MeinVZ gehen unsere Meldungen raus.
    Leider mussten wir aber auch feststellen, dass der Weltdiabetestag in den Medien kaum thematisiert wird. Dabei muss man immer bedenken, dass dieser 14. November die gleiche Stellung hat, wie der Welt AIDS Tag am 01. Dezember, ersterer ist aber medial deutlich unter repräsentiert.

    Nun kommt also 2011. Neben den Postern übersetzen wir nun auch den offiziellen Newsletter der IDF und bieten diesen hier im Blog auf deutsch an. Wir haben einige Wallpaper für Smartphones erstellt und freuen uns über knapp 300 "likes" in Facebook und einige Follower auf Twitter. Wir bekommen einige E-Mails mit Fragen und Informationen, was uns sehr freut. In diesem Jahr werden wir wieder in Berlin sein und von der DiabetesDE Veranstaltung am 13. November zum Weltdiabetestag live berichten. In wenigen Tagen ist es soweit und ihr werdet hier wieder einige Berichte finden.

    Auch laufen hinter den Kulissen schon die Planungen für 2012. Wir haben einige Ideen und wollen nun versuchen diese umzusetzen. Leider fehlt uns oft die Zeit, denn alles was ihr hier seht entsteht in ehrenamtlicher Arbeit in unserer Freizeit. Neben dem Beruf, der Familien und Freunden versuchen wir möglichst viel Zeit in diese Projekte zu investieren; für uns ist dies schon zu einem Hobby geworden.

    Ich möchte hier aber auch die Chance nutzen und von euch wissen was ihr von dieser Seite erwartet, habt ihr Ideen oder Vorschläge? Schreibt uns über das Kontaktformular oder hinterlasst hier einen Kommentar. Ich bin gespannt auf eure Ideen... Denn wir machen die Seite nicht zu einem Selbstzweck, sondern für euch, für Diabetiker und Interessierte.

    Seiten

    Subscribe to Weltdiabetestag - Aktuelles